Truckee

Meile: 1164.4

Gelaufen: 14

Heute stand ein kurzer Town-Quickie auf dem Programm. Nach Truckee rein, kurzer Höhepunkt im Starbucks und wieder raus.

Auf dem Weg zum Highway für den Hitch kamen mir nach dem Frühstück also gegen sieben halb acht und eineinhalb Meilen vom Parkplatz entfernt langsam die erste Tages Touristen entgegen.

Einer davon wollte ein High Five 🙌🏼 haben und meinte ich (wir PCT Hiker) sei sein Held. Schon lustig. Und am Parkplatz hab ich auch länger mit einer größeren Familie gesprochen und der Freund der Tochter (schon in ihren dreißigern) kam aus Salzburg.

Danach ging es per Anhalter nach Truckee rein, beim Safeway gabs einen resupply für die nächsten fünf Tage. Achtzehn Snacks hab ich dafür eingekauft. Zwölf Cliffbars und sechs Snickers. Irgendwoher muss ich die Kalorien ja nehmen. Das Couscous (mediterran) von gestern gibts jetzt noch mal an zwei Abenden. Schmeckt richtig gut und ist eine gute Abwechslung zum Ramen. Auch wenn es achtmal so teuer ist.

Danach haben wir unsere Wartezeit für das all you can eat Buffet in der Pizzeria von über einer Stunde im Starbucks wartend verbracht. Die Kommentare im Gudhook haben nicht gelogen und das Internet (W-LAN) um Starbucks war überragend gut.

Um elf Uhr ging es dann zum Buffet. Salat, Pizzas und Getränk für 11.90$. Was will man dazu noch sagen. Nicht viel. Für mich wurde dann noch eine frische Gemüse Pizza gemacht (mit Pilzen… die ich natürlich mitgegessen habe). War super lecker.

Nach der Pizza sind wir noch mal für eine Stunde in den Starbucks, da wir noch recht viel Zeit hatten und unser Reiseplan nur noch sieben Meilen vorgesehen hat.

Der Hitch zurück stellte sich als schwieriger raus als unser Hitch rein. Aber nach zwanzig Minuten hat doch noch jemand angehalten und hat uns mitgenommen. Leider hat er “Donner Pass” falsch interpretiert und ist mit uns auf den Freeway gefahren und hat uns am Rasthof rausgelassen. Problem dabei… wir haben fast vier Meilen übersprungen…. Aber! Noch was viel schlimmeres ist passiert… beim Donner Pass gibt es ein Local, dass PCT Hikern 40oz Bier schenkt wenn man erwähnt den PCT zu hiken. Das ist die wahre Tragödie des Tages. 40oz sind über ein Liter!

Egal… Den Frust hab ich mit einem Eis ( o.O ) aus einem Automaten der Raststätte ertränkt.

Aber, durch das überspringen der Meilen waren wir viel zu zeitig am abendlichen Ziel und haben kurzerhand entschieden weitere dreieinhalb Meilen zu laufen. Hier am Camp wimmelt es wieder an Moskitos und die Zelte mussten aufgebaut werden. Egal so ist es halt auf dem PCT. Nicht jeder Zeltplatz ist perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.