Nachtwanderung

Heute steht die ‚große‘ Aquaduct Wanderung bevor. Siebzehn Meilen stures geradeaus laufen mitten durch die Ausläufer der Mojave Wüste.

Um etwaige Hitzen zu vermeiden ist also unser erster richtiger Nighthike geplant. Wir verbrachten unseren kompletten Tag im Wee Vill Market und haben die Zeit abgesessen.

Zum Frühstück habe ich mir einen Stack (4) Pancakes gegönnt… nur um festzustellen, dass es für mich alleine viel zu viel ist, also haben wir schön zu dritt an den Pancakes gespeist.

Zum Mittagessen haben wir festgestellt, dass Eric gestern mit seiner Vermutung recht hatte und das essen, im Gegensatz zu dem Restaurant, nicht umwerfend war. Aber es hat auch satt gemacht.

Gegen fünf wurden wir zurück zum PCT gefahren und liefen los. Die Sonne hatte schon ihre gesamte Kraft verloren und es ging ein netter Wind. Dennoch sollten die nächsten siebzehn Meilen die schlimmsten Meilen bis jetzt auf dem PCT werden. Dieses Straßen laufen ist einfach nichts. Unglaublich langweilig und öde. Und es geht nichts voran. Im Gegensatz zum normalen Trail sieht man hier einfach was in einer Meile so passieren wird und nichts ist überraschend. Auf dem Trail hat man immer andere Gegebenheiten was alles Spannend macht und die Zeit vergeht viel schneller.

Die heutige Strecke haben wir in sechs ein halb Stunden geschafft. Da sieht man mal, dass so möglich ist sobald weniger lange Pausen eingelegt werden. Aber gerade die letzten zwei Meilen waren sehr mühsam. Um halb zwölf sind wir dann endlich an unserem Ziel angekommen, eine Brücke mit Wasser aus dem Aqueduct kurz vor einer gigantischen Windfarm. Durch die geht es morgen. Jetzt haben wir uns jedenfalls ganze vier Stunden Schlaf verdient, um vier klingelt der Wecker…

3 thoughts on “Nachtwanderung

  1. ALLES: „oh dear“!
    – riesige pancakes
    – „interessante“ selfies
    – öde Meilen ohne Vollmond
    – vier !!! Stunden Schlaf
    und all das soll schön sein …
    Haltet durch!

  2. Da sieht man mal wieder die unterschiedliche Wahrnehmung,ich fand es gar nicht öde.😊Endlich habe ich mal den tatsächlichen Laufabstand gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.