Gudhook Sierra #1

Heute früh gab es noch ein wunderbares Frühstück im Best Western. Rührei, getostes Brot mit Frischkäse, Jogurt, Fruitloops, Kaffee und O-Saft. Was gibt es besseres? Nix.

Danach mussten wir irgendwie zurück zum Trail. Option eins auf den Bus warten der zwischen Techachapi und Mojave fährt, Option zwei einen Trail-Angle anrufen ob wir gefahren werden oder per Anhalter fahren als Option drei. Wir haben zuerst die drei versucht und nach mehreren Minuten hat eine Frau für uns angehalten und sogar eingewilligt zum Trail zu fahren, ca 20 Minuten one way.

Die Frau war gerade auf ihrem Weg zur Arbeit in der lokalen Highschool. Aber da in Techachipi heute ein Snowday ist also so ne Art hitzefrei von denen drei Tage im Jahr genutzt werden müssen und da es so wenig Schnee gab einfach heute genutzt wurde. Daher meinte sie sei es kein Problem wenn sie später zur Arbeit kommt. Und warum hat sie für uns angehalten? Ihre Tochter ist gerade in Alaska und will irgendwann den PCT laufen. Und daher hat sie ihre Mutter darauf hingewiesen Anhalter mitzunehmen, da sie selber einer dieser Anhalter sein wird. Toller Zufall.

Die Wanderung heute an sich war Top. Ein wenig windig aber sonnst ideales Wanderwetter. Trotz des späten Starts sind wir so gut unterwegs gewesen dass wir es fast siebzehn Meilen geschafft haben. Um fünf haben wir dann angehalten. Die Mädels haben eine Avocado von jemandem bekommen der diese am Campingplatz gefunden hat… er mag sie nicht. Scheint lecker gewesen zu sein.

Morgen gehts weiter… 19 Meilen ca. Mal sehen Wetter soll kühler bleiben und noch nicht wirklich warm sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.