Haferflocken Kekse

Meile: 1539.7

Gelaufen: 22.8

Über die Nacht ist der Rauch abgesunken und wir durften in einigermaßen klarer Luft loslaufen. Dennoch hat die Sonne ab offiziellem (per GPS ermitteltem) Aufgang noch weitere zehn Minuten gebraucht um durch die unter uns liegenden Rauchwolken zu stoßen und sichtbar aufzugehen.

Danach war es eigentlich ganz schön. Bis zum Mittag verweilten die Temperaturen in angenehmen Bereichen.

Für die Mittagspause haben wir uns einen See zum pausieren ausgesucht, natürlich um auch in dem See zu Baden. Aber irgendwie haben wir es nicht ins Wasser geschafft. Könnte daran gelegen haben, dass wir zwanzig Meter und einen kleinen Abhang hätten runter laufen müssen.

Dafür gab es heute zwei mal, ein mal mittags und das zweite mal abends, einen halben Liter (geteilt also je einen Viertel Liter) heiße Schokolade mit Marshmallows, wobei letztere kleine dehydrierte Zucker Kugeln waren, die sich relativ schnell im heißen Wasser auflösten. Die mittags Portion gab es heute deshalb, weil wir gestern Abend um halb zehn keine Motivation mehr für ne heiße Schokolade hatten.

Und ganz wichtig! Wir haben uns für diesen Abschnitt Haferflocken Kekse gekauft… die schmecken so wie Hobbits in Deutschland. Es gab heute nichts besseres geschmacklich.

2 Antworten auf „Haferflocken Kekse“

  1. Hobbits, die aber Kekse sein sollen?
    Mini-Marshmallows, die aber kleine Zuckerwürfel sind?
    20 Meter, die zuviel zum Runterklettern waren?
    Verkehrte Welt, diese neue Welt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.