Olallie Lake

Meile: 2045.6

Gelaufen: 18

Seit langem stand heute wieder ein längerer, (fast) durchgehender, knapp dreitausend Feet hoher Anstieg vor uns. Gleich zum Anfang ging es nach der Miller Creek Überquerung nach oben. Die erste halbe Stunde lief ich durch dunkles Zwielicht, was erst besser wurde als ich die ersten abgebrannten Waldabschnitte erreichte. Das ist eine Eigenschaft die den heutigen Vormittag prägte. Lange und weitläufige Waldabschnitte die von vergangenen Bränden komplett zerstört wurden.

Unsere Schlafsäcke waren beim Aufstehen komplett angefeuchtet, da es über die Nacht ein klein wenig Wolkig wurde. Um so höher wir heute gestiegen sind um so tiefer ging es in die Wolken rein, was erst kurz vor dem höchsten Punkt besser wurde. Jetzt stach auch Mount Jefferson aus dem Wolkenband heraus und präsentierte sich in seiner ganzen Pracht.

Nach dem mini Pass stoß der Trail auf ein lang vermisstes und vergangen geglaubtes Schneefeld. Zum Glück der Hiker gab es genug Routen die um den kleinen Schneeteil führten. Auch der Wind von gestern hat uns heute nicht verlassen und wurde eher intensiver.

Dennoch ging es nach dem Frühstück (Haferflocken mit Apfel/Zimt und Ahorn-Sirup/Braunem Zucker und einem Dirty Chai Latte -> Kaffee/Chai Latte mix mit Soya Milch) ohne meine Softshell Jacke weiter, die meistens nach den ersten zwei Stunden des wanderns (vor dem Frühstück) ein klein wenig verschwitzt ist. Und jedes Kind weiß ja, verschwitzte Sachen und kalter Wind passen nicht so gut zusammen. Also rein in das dünne Wanderhemd und loslaufen bis es warm wird.

Den Mittag haben wir auf einem windigen, aber teilweise sonnigen Campingplatz verbracht. Dessen Plumpsklo‘s waren aber leider unter aller sau. Egal ist ein Klo…

Danach ging es nur noch 6.6 Meilen weiter bis zum geplanten Stop am Olallie Lake Resort. Zu unserer Freude wurden wir von Trailmagic empfangen. Burger, Bier, Soda und Snacks… ach ja ein paar Früchte gab es auch, sodass ich sogar einen Apfel gegessen habe.

Morgen steht ein spezieller, großer Tag vor der Tür. Ich bin schon gespannt wie es wird. Tamtamtam Cliffhanger…

Eine Antwort auf „Olallie Lake“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.