Der Langweilige und Kennedy Meadows

Gestern war alles nach den ersten vier Meilen langweilig. Die ersten drei Meilen verliefen am Bergkamm durch tolle Wälder, danach fiel es ab ins Tal und es wurde wieder würstiger. Ja die Wüste ist doch noch nicht vorbei. Aber hoffentlich morgen in Kennedy Meadows. Who knows… und das wars schon für gestern.

Heute sind wir entspannt ohne große Höhenmeter in Kennedy Meadows eingelaufen. Ein winziges Dorf mit zweihundert Einwohnern. Zwei Meilen vorher haben wir noch die siebenhundert Meilen Marke überschritten. Yay!

In Kennedy Meadows war unser einziger Halt heute der General Store. Hier dürfen wir campen, duschen (4$), waschen (4$) und uns essen kaufen. Dazu können hier auch Packete hingeschickt werden. Für mich warteten neue Schuhe auf mich (La Sportiva Ultra Raptor) und eine Ersatz Rückenstütze von Exped. Leider sind die Schuhe drei Nummern zu klein… Meine bisherigen Altras hatten die Schuhnummer 11 (EU46) und die neuen haben 10,5 (EU 43,5). Woher sollte ich wissen, dass eine halbe Ami Nummer zwei einhalb EU Nummern bedeutet… Hätte ich vermutlich nachschauen können… Ok wird zurückgeschickt und ein neues Paar per Express bestellt… kommen am Montag an, also bin ich zu einem (fast) Doppel Zero gezwungen.

Die Rückenstütze hab ich so einigermaßen einbauen können. Nach Exped soll die Stütze die selben Maße haben, was ich bisschen bezweifle, da es schon arg spannt. Aber irgendwie passt sie jetzt rein.

Morgen geht es dann zum Tripple Crown Outfitter um meine Bärenbox, Mikrospikes und Verpflegung für sieben Tage einzukaufen.

2 thoughts on “Der Langweilige und Kennedy Meadows

  1. ….. kommt aus einer Schuhmacher- und Schuhverkaufsfamilie und dann so etwas – nee, nee, nee! Mitleid? Nope, not one bit.
    Unfassbar, der junge Gaier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.