Unser erster See

Meile: 750.9

Gelaufen: 20.1

Heute ging es als Morgenspaziergang weiter bergauf. Generell haben wir heute aber nur 1.100 Höhenmeter vor uns. Als Frühstücksaussicht nach 4.5 Meilen gab es einen tollen Sicht auf Owens Valley. Ansonsten gab es heute wieder nur tolle Bergwälder und vereinzelt Aussichten auf grüne Wiesen.

Heute hatten wir auch einen extrem langen wasserlosen Abschnitt… ganze 12 Meilen. Was in Südkalifornien, in der Wüste Usus was… ist hier schon extrem. Da musste ich sogar fast drei Liter mitschleppen am Morgen.

Unser Tagesziel liegt am Chicken Spring Lake, leider sind wir zu spät am See angekommen und die Sonne verschwindet schon bald hinter dem Berg, sodass wir nicht mehr in der Lage waren im See zu schwimmen. Auf 3.400 Höhenmeter ist die Luft am Abend schon sehr frisch und somit würde schwimmen im See ohne ausreichende Sonnenwärme keine guten Langzeit Ergebnisse mit sich bringen.

Somit geht wieder ein kurzer Tag zu Ende. Morgen erreichen wir den Fuß von Mount Whitney. Der wird übermorgen bezwungen. Morgen stehen jedoch wieder ca. 19.5 Meilen an. Mit über 1.300 Höhenmeter. Das Schlaucht auf die Dauer. Nach dem nächsten Zero muss ich versuchen die Etappen ein klein wenig zu kürzen. 18 Meilen evt.

1 thought on “Unser erster See

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.