VVR

Meile: 874.5

Gelaufen: 5.1 + 7.2 bis VVR

Unser Plan heute die große Flussüberquerung zu umgehen hat zwar im ersten Moment geklappt, aber nach einer Meile laufen kam schon wieder ein anderer Stream der nicht ohne Nass zu werden überquerbar war. Super… In der früh, die Schuhe vom Vortag noch komplett eingefroren und kalt, mit Flipflops durch einen eiskalten Fluss. Danach wieder in die kalten Schuhe. Nach einer doppelten Flussüberquerung hat es mindestens eine Stunde wenn nicht sogar zwei gedauert, bis die Zehen fühlbar warm waren. Und die Zeit hab ich fast Joggend zurückgelegt damit genug Blut runter gepumpt wird.

Mein Plan für das Frühstück war, fünf Meilen bis zu der Abzweigung zum VVR zu laufen, der Hacken an dem Plan war, dass es auf zwei Meilen knapp dreihundert Meter in die Höhe ging. Eigentlich kein Problem aber mit leerem Magen der nach einer Meile anfängt zu Knurren eine ganz schöne Herausforderung. Egal am Ende ist es geschafft und bei der Abzweigung gibt es endlich Frühstück. Heute Haferflocken mit braunem Zucker.

Nachdem Simone aufgeschlossen hatte, ging es über den Bear Ridge Trail runter bis zum Vermilion Valley Resort. Das erste Bier bzw anderes 12oz Getränk ist für Thruhiker frei. Alles außer Bier (3$) und Soda (1.5$) ist hier extrem teuer. Mittagessen bzw. Abendessen beläuft sich auf nur 20$ im Schnitt. Verrückt. Wir werden uns einfach Ramen kaufen und abends Ramen essen. 2$ ist besser als 20$, egal wie es schmeckt.

Morgen planen wir eine kleine Bootsfahrt zurück zum Trail und dann haben wir noch 35 Meilen bis Mammoth Lakes. 35 Meilen bis zur richtigen Zivilisation. Ach ja, hier gibt es kein W-LAN sondern, nur einen PC mit Internet. Für den niedrigen Preis von 5$ pro 30 Minuten oder 8$ für eine Stunde ist es uns das aber nicht Wert. Also bleiben weitere Blog Einträge bis übermorgen (Mammoth Lake) aus.

Abends haben wir noch an einem Lagerfeuer die Zeit mit anderen PCT Wanderern verbracht. (Und einem JMT‘ler.

3 thoughts on “VVR

  1. Okay, Mr Superklug: VVR?

    Auf jeden Fall wissen wir jetzt endlich, woher der liebe Herr Kneipp seine Idee mit dem Wassertreten in eisigem Wasser herhatte – K war ja vielleicht sogar der erste PCTler überhaupt!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.